Schalltechnische Untersuchung zur Einrichtung von Kreisverkehren
in der Parkstraße

09_13

  • Beschreibung der Verkehrssituation auf dem untersuchungsrelevanten Streckenzug im IST-Zustand
  • Modellhafte Prognose der Belastungszustände nach der Einrichtung von Kreisverkehren / Berücksichtigung von Verlagerungseffekten
  • Ableitung der maßgebenden verkehrlichen Kenngrößen und Aufbau des Berechnungsmodells
  • Ermittlung der Beurteilungspegel und Darstellung der Lärmsituation in Gebäude- und Rasterlärmkarten

Auftraggeber: Landeshauptstadt Wiesbaden

Zurück

09_12