Verkehrsuntersuchung Betriebserweiterung Fresenius-Kabi in Friedberg

 

  • Durchführung von Verkehrszählungen und Abgleich mit vorhandenen Zähldaten
  • Ermittlung der zu erwartenden Belastungen im Bereich der geplanten Werkszufahrt in den Spitzenstunden
  • Leistungsfähigkeitsuntersuchungen nach HBS an der geplanten Werkszufahrt
  • Entwicklung von Vorschlägen zu Betrieb und Gestaltung des geplanten Knotenpunktes unter Berücksichtigung der besonderen Randbedingungen(Steigungs- und Sichtverhältnisse, Geschwindigkeiten, Lkw-Anteil, Abfertigung der Lkw auf dem Gelände)

Auftraggeber: H.P. Gauff Ingenieure GmbH & Co. KG-JBG

 

Zurück