Machbarkeitsstudie zur Verkehrsanbindung
des neuen Haltepunktes "Pallien" in Trier                      

  • Verkehrszählung und Beobachtung des Verkehrsablaufs
    mithilfe der Videotechnik
  • Standorte der Bushaltestellen
  • Führung des Fuß- und Radverkehrs
  • Bauliche Anpassungen an den Knotenpunkten
  • Lichtsignalsteuerung mit Busbevorrechtigung für fünf Knotenpunkte
  • Nachweis der Leistungs- und Funktionsfähigkeit mithilfe
    der mikroskopischen Simulation

 

 Auftraggeber: Stadt Trier

    

 


Neue Projekte

Mobilitätskonzept Schifferstadt


Integriertes Verkehrs-
konzept für den
Landkreis Mainz-Bingen


Erneuerung des Parkleitsystems in Mainz